Schlagwortarchiv für: Resilienz

Genuss in Gegenwart von 400-Jahre alten Baumriesen

Im Sommer hatte ich das seltene Privileg, an einer Führung im Lainzer Tiergarten teilzunehmen, die uns zum Johannser Kogel geführt hat. Umgeben von über 400 Jahre alten mächtigen, majestätischen Bäumen habe ich Bewunderung und Dankbarkeit gespürt. Dankbarkeit, dass Kleingruppen immer wieder Zugang in dieses Naturwaldreservat erhalten und ein natürliches Ökosystem betrachten und spüren können und Bewunderung für die Resilienz dieser Bäume, die komme, was wolle, sich laufend an Umgebungsbedingungen anpassen.

Sofort nach Betreten dieses Gebiets, wird völlig klar, wie viel natürlicher dieser Wald wirkt im Vergleich zum Großteil der österreichischen Wälder. Alte tote Baumriesen bleiben einfach stehen und verrotten langsam, bieten dabei aber unzähligen Insekten und anderen Tieren Lebensraum. Umgefallene Bäume zerfallen zu Erde, mehr Licht erreicht den Waldboden und neuer Lebensraum wird geschaffen. Abfall gibt es nicht – aus Altem werden ideale Bedingungen für neues Leben geschaffen. Unzählige Triebe und heranwachsende Bäume in allen Größen tummeln sich unter den Baumriesen.

Baumriese Wald Natur Bewegung Coaching

Der Klimawandel, schon jetzt spürbar in Form von Trockenheit, setzt den Bäumen zu. Andere Stressoren wie Stürme, Schädlingsbefall, etc. komme hinzu. Die Veränderungen passieren schnell, möglicherweise zu schnell für Organismen die Jahrzehnte brauchen, bis sie Früchte tragen und sich fortpflanzen. Ein Gedanke lässt mich nicht los – wie lange haben wir dieses Privileg noch? Und vor allem – wie können wir dazu beitragen, diesen Trend aufzuhalten?

Eine Möglichkeit ist sicher, die unglaubliche Schönheit solcher Gebiete sei es in Österreich oder anderswo mit eigenen Augen zu sehen und mit allen Sinnen zu erspüren. Was für ein Gefühl! Und die Erinnerung daran kann ich immer wieder abrufen. Zu erkennen, dass eine hohe Biodiversität Schutz auch angesichts des Klimawandels bringt. Uns ein Beispiel an der hervorragenden Abfallverwertung der Natur zu nehmen. Und dann – aktiv für Natur und Umwelt zu werden im eigenen Umfeld, um Schritt für Schritt einen Unterschied zu machen. Damit die Sauerstoff und Schatten spendenden Bäume und Wälder uns weiterhin in absolute Bewunderung versetzen können, Wildnis für unsere Kinder und uns bieten, und nicht zuletzt unser Immunsystem stärken.

In meinen Coaching Sessions und Trainings mit dir arbeite ich sehr viel im Grünen in der Natur und wir durchwandern verschiedenste Ökosysteme. Wenn du Unterstützung bei deinem Anliegen oder ein wirkungsvolles Training brauchst, melde dich ganz einfach bei mir.

Coaching in der freien Natur und in Bewegung ermöglicht den Blick aufs Wesentliche

Unser hektischer Alltag lässt uns manchmal nicht genügend Zeit oder Energie uns ausreichend zu bewegen oder verschiedenen Hobbies nachzugehen. Mit zunehmenden Anforderungen in Beruf und Familie kann der fehlende Ausgleich mit der Zeit zu Stresssymptomen führen. Da gilt es dann rechtzeitig gegen zu steuern. Aber wie?